Das erste Vorstellungsgespräch: Ablauf

Vorstellungsgespraech

Natürlich laufen Bewerbungsgespräche nie gleich ab, der Gesprächsverlauf unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen stark. Grundsätzlich kannst du dich aber an folgenden Schritten orientieren:

Nach der Begrüßung und ein paar Fragen, die das Gespräch auflockern, stellt der Personaler meistens erst einmal das Unternehmen und die Stelle kurz vor.

Anschließend möchte er Genaueres über dich, den Bewerber, wissen. Auf welche Fragen du dich hier vorbereiten solltest, kannst du in meinem Beitrag von letzter Woche noch einmal nachlesen.

Am Ende des Bewerbungsgesprächs heißt es dann fast immer: „Haben Sie noch Fragen?“ Deine Antwort sollte hier auf jeden Fall „Ja!“ lauten. Im Idealfall hast du dir schon vorab überlegt, welche Fragen du stellen willst, zum Beispiel nach deinen Karrierechancen im Unternehmen, nach deinen Aufgaben oder Kollegen. So wirkst du motiviert und zeigst Interesse. Fragen nach Urlaubstagen und Gehalt solltest du hier nicht gleich stellen.

Überhaupt gibt es ein paar Regeln, auf die du beim Vorstellungsgespräch achten solltest:
Setze dich erst, wenn man dich dazu aufgefordert hat. Wirst du gefragt, ob du etwas trinken möchtest, sag ruhig ja – solange es sich nicht um Alkohol handelt.

Was außerdem gar nicht geht:

  • ein klingelndes Handy
  • zu spät kommen
  • Kaugummi kauen
  • mit dem Stuhl kippeln: Während des Gesprächs solltest du immer auch auf deine Körpersprache achten.

Alles nichts Neues, das sind die Dinge, die dein Lehrer schon nicht toll fand…

Wie ein Vorstellungsgespräch für Azubis bei der Stadtsparkasse Augsburg in etwa aussieht, kannst du im AzubiBlog nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.