Ein Jahr im Ausland: Diese Tipps helfen dir bei der Vorbereitung

Ein Jahr im Ausland: neue Leute, fremde Kulturen, andere Sprachen und viele unvergessliche Erlebnisse. In den USA, Neuseeland oder vielleicht Australien.


Das klingt toll, aber ist das nicht viel zu teuer?
Dieses Klischee hält leider viele Jugendliche davon ab, nach der Schule ein Jahr ins Ausland zu gehen. Allerdings unbegründet! Denn eine Auslandszeit lässt sich durch kleine staatliche Hilfen, Zuschüsse und Jobs sehr gut finanzieren! Organisationen bieten extra Informationsabende an, um sich über mögliche Förderungen oder Stipendien zu informieren.
Damit sollte diese Hürde aus dem Weg geräumt worden sein.

Was kann ich während meines Auslandsjahres machen?
Du hast viele Möglichkeiten, das Jahr nicht „ungenutzt“ verstreichen zu lassen. Ich habe die wichtigsten Unterschiede in Stichpunkten zusammengetragen. Du kannst dich entscheiden zwischen:

Au-pair

  • Organisation vermittelt für ein Jahr an eine Gastfamilie im Ausland.
  • Ähnlich wie beim Schüleraustausch
  • Familienmitglied
  • Aufgabe: Betreuung der Kinder
  • Gegenleistung: freie Kost und Logis sowie Taschengeld

Work and Travel

  • Kombination bezahltes Arbeiten und Reisen
  • Beliebt ist: Erntehelfer oder Aushilfe auf Farm
  • Auslandspraktikum
  • Berufserfahrung sammeln
  • Innerhalb EU Personalausweis
  • Außerhalb Arbeitserlaubnis oder gesondertes Visum

Studienjahr

  • Fremde Sprache
  • Neue Uni/Hochschule kennenlernen
  • In neue Kulturen eintauchen
  • Studienort deiner Wahl

Ein Jahr im Ausland will gut vorbereitet sein. Du musst dich vorab um einiges kümmern!

Die Vorbereitungs-Checkliste

  1. Wichtige Dokumente anfordern → z. B. Visum (über Botschaft des jeweiligen Ziellandes, viele Länder bieten inzwischen eVisa an)
  2. Auslandskrankenversicherung abschließen (Gesetzliche Kassen übernehmen die Kosten eines Arztbesuches außerhalb der EU-Staaten sowie bei Aufenthalten über sechs Wochen im Ausland nicht.)
  3. Bei einem Aufenthalt länger als sechs Wochen: Reisekrankenversicherung
  4. Haftpflicht- und Unfallversicherung
  5. Beantragung eines internationalen Führerscheins
  6. Gesundheit → für einige Länder ist ein spezieller Impfschutz vorgeschrieben, informiere dich frühzeitig!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.