Geocaching macht Spaß!

Allein oder mit Freunden: Geocaching macht Spaß und findet draußen an der frischen Luft statt. Anders als andere Hobbys ist Geocaching grundsätzlich kostenfrei.

Geocaching – was ist das eigentlich?
Geocaching könnte man als Schnitzeljagd mit GPS bezeichnen. Man erhält also eine Koordinate, an der man nach einer Dose suchen muss. In dieser befindet sich ein Logbuch, in das man sich mit seinem Nutzernamen eintragen kann, und je nach Größe auch der ein oder andere Tauschgegenstand.

Nur Vorsicht, dass man nicht von Muggles beobachtet wird. Muggles nennen sich in diesem Fall diejenigen Leute, die keine Ahnung von Geocaching haben.
Die Caches sind oft mit schönen Ecken verbunden, die man sonst nicht direkt zu Gesicht bekommt. Darunter gibt es auch so genannte „Lost Places“ und eine Reihe mit „Kuriosen Automaten“.

Geocaching_Kurioser Automat

Dieser „Kuriose Automat“ ist ein Unikat. Er befindet sich am Münchner Hauptbahnhof.

Wie kann ich mitmachen?
Geocaches gibt es in der Stadt und auch im Wald, die Schwierigkeit kann dabei variieren. Aber nicht jeder Cache ist nach dem Schema „Hingehen, suchen, finden“ aufgebaut. Es gibt auch Multis, also Geocaches mit mehreren Stationen. An den Zwischenstationen muss man oft Fragen beantworten und die neuen Koordinaten berechnen. Außerdem gibt es Rätsel-Caches, bei denen man erst ein kompliziertes Rätsel lösen muss, um zu den Koordinaten zu gelangen. In und um Augsburg sind rund 1.300 Caches zu finden, aber auch im Urlaubsland gibt es einige Verstecke.

Alles, was man tun muss, ist, sich auf der Internetseite anzumelden. Zahlen muss man nur, falls man sofort über neue Caches benachrichtigt werden will, um vielleicht auch mal FTF – First to found – werden zu können. Außerdem haben sogenannte „Premium Members“ die Möglichkeit, sich die Cachebeschreibung auch auf dem Navigationsgerät anzeigen zu lassen.

Zwischendurch gibt es auch noch Events. Am 4. Mai 2013 versammelten sich beispielsweise über tausend Geocacher am Rathausplatz in Augsburg, um an einem Flashmob teilzunehmen. Und wie heißt es so schön – auch wenn man nicht jede Dose findet, der Weg ist das Ziel.

Video zum Megaevent:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.