Mathe im Advent

Nur etwas für Mathe-Freaks? Nein, „Mathe im Advent“ bietet lustige Aufgaben für Schüler der 2. bis 10. Klassen, um Mathe interessanter zu machen.

Dieses Projekt ist eine Initiative von MATHEON und der Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV). „Mia“ gibt es bereits seit 2008, sammelte über die Jahre verschiedene Auszeichnungen und wurde immer beliebter. 2013 nahmen fast 164.000 Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Bundesländern, Österreich und der Schweiz teil.

Um mitmachen zu können, muss man sich nur registrieren und kann dann jeden Tag eine neue Aufgabe lösen. Diese sind aus den unterschiedlichsten Themengebieten. Von Geometrie über Wahrscheinlichkeit bis hin zur Logik ist da alles dabei. Die Lösung der Aufgabe wird am nächsten Wochentag veröffentlicht. Außerdem gibt es 3 Joker, die man verwenden kann.

Dieses Video zeigt, was es mit „Mathe im Advent“ auf sich hat:

Je mehr richtige Lösungen du hast, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, einen Preis zu gewinnen. Zum Gewinnspiel muss man sich extra anmelden, entweder als Einzelspieler oder zusammen mit der Klasse. Das fördert dann den Klassenzusammenhalt und die Lösungen können zusammen diskutiert werden, somit lernen die Kinder auch, logisch zu begründen und zu erklären. Die Preisverleihung findet am 22. Januar 2016 in Berlin statt und dazu ist jeder eingeladen, der Eintritt kostet nichts. Neben der Verleihung gibt es selbstverständlich auch Mathe-Spiele und Musik.

Im Übrigen kann man sich auch nach dem 1. Dezember noch problemlos anmelden.
Inzwischen sind auch „Die Mathe Wichtel“ Band 1 und 2 veröffentlicht. Dort sind alte Aufgaben zusammen mit der Lösungsstrategie gesammelt.

Parallel zu „Mathe im Advent“ gibt es übrigens auch „Physik im Advent“. Eine Stufe schwerer, dafür aber mit spannenden Experimenten, die in Videos vorgeführt werden.
Viel Spaß beim Rätseln!

Weitere Informationen:
www.mathe-im-advent.de
www.physik-im-advent.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.