Spannende Veranstaltungen auf der Langen Brechtnacht

Am 4. März 2017 findet die Lange Brechtnacht statt. Wir haben für euch vier spannende Veranstaltungen herausgesucht:

1. Sarah Lesch (20:00 Uhr, Rathaus – Oberer Fletz)
Die wortwitzige und preisgekürte Liedermacherin aus Leipzig ist „rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt sie in ihren Liedern zwischen den Welten“. Seht selbst:

 

2. TMT (20:00 Uhr und 21:30 Uhr, Brechtkeller)
Jazz trifft Drone-Electro, Pink Floyd und Techno! Klingt verrückt, was das lokale Künstlertrio abliefert? Die musikalische Inszenierung von Brecht wird alle Experimentierfreudigen unter euch begeistern!

 

3. Njamy Sitson und Franz Xaver Schlecht – Hollywooder Liederbuch (20:00 Uhr und 23:00 Uhr, Kresslesmühle)
Sänger Njamy Sitson und Baritonist Franz Xaver Schlecht beschäftigen sich in ihrem Liederabend thematisch mit Flucht und Vertreibung und der existentiellen Ausnahmesituation Geflüchteter.

 

4. Schwabinggrad Ballett & Arrivati – Beyond Welcome! (21:30 Uhr und 23:00 Uhr, Augustanasaal)
Das Polit- und Performancekollektiv „Schwabinggrad Ballett“ trifft auf „Arrivati“, einen Zusammenschluss von Refugees und People of Colour. Auf Demos und der Straße haben Sie zusammen eine experimentelle Tanzmusik entwickelt – lasst euch von der schweißtreibenden Liveshow überraschen!

Alle Veranstaltungen findet ihr unter www.brechtfestival.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.